Paula Breuer / Olga Török / Teatrul German de Stat Timișoara - Deutsches Staatstheater Temeswar (Rumänien)
V.I.P. - Very Isolated Person

Was wird aus Schauspiel und Live-Darbietung, wenn der Saal leer bleiben muss und das Theater online geht? Wie nimmt das Publikum eine Aufführung wahr, bei der es keine körperliche Nähe gibt und keine echte Interaktion möglich ist? Wie lässt sich diese „soziale Distanzierung“ überwinden?

„Im Wesentlichen stützt sich „V.I.P. - Very Isolated Person“ auf den Text der Figur Nina aus Tschechows Drama „Die Möwe“. Eine junge Frau, die von einem Leben als Schauspielerin träumt, für die ein ebenso junger wie unglücklicher Autor ein Stück schreibt - und die mit einem älteren Schriftsteller aus ihrem bisherigen Leben ausbricht. Nach dem Tod des gemeinsamen Kindes wird sie sich von ihm trennen und schließlich ihren Weg als Mensch und ein neues Verständnis ihres Berufs als Schauspielerin finden."
—> aus den Materialien zur Aufführung


V.I.P. © Deutsches Staatstheater Temeswar
Foto © Deutsches Staatstheater Temeswar

„Nina ist für die mit brennender Intensität agierende Darstellerin Olga Török der Spiegel, den sie befragt. In der Lebenskrise Ninas scheint die derzeitige Krise auf, die grundsätzliche Fragen nach den Möglichkeiten des Theaters und der Beziehung zwischen Künstlerschaft und Publikum stellt.“
—> aus den Materialien zur Aufführung

Die Inszenierung war bei der Gala des Rumänischen Theaterverbandes UNITER als „Beste TV-Theateraufführung/Bestes Teleplay“ nominiert und gewann den Zuschauerpreis.

Es spielt: Olga Török
Konzept + Regie: Paula Lynn Breuer (a. G.), Olga Török

Dramaturgie: Rudolf Herbert
Video: Ovidiu Zimcea, Cristian Ienciu
Maske: Bojita Ilici
Regieassistenz: Silvia Török
Technische Leitung: Adrian Georgescu

Aufführung in deutscher Sprache
Dauer etwa 50 Minuten

www.dstt.ro (deutsch)
www.teatrulgerman.ro (rumänisch)

Deutsche Erstaufführung

Die Aufführung wird live in Timișoara gespielt - und über Zoom gestreamt.
Dienstag, 17. Mai, 20 Uhr

Tickets / Reservierungen
Wer die Vorstellung - kostenlos - live via Zoom erleben möchte, wird gebeten, eine E-Mail an online@dstt.ro zu senden. Interessierte erhalten eine Rückantwort mit dem Zugangslink. Die E-Mail-Adresse für den Zugang muss dabei dieselbe sein, mit der der Zugangslink beantragt worden ist.

Alternativ dazu geht es
hier direkt zur Anmeldung.